Infos & News

FULDABRÜCK In der größten Tennishalle Nordhessens in Fuldabrück-Bergshausen wurden am vergangenen Wochenende die nordhessischen Meisterschaften um den Kurhessen-Therme-Cup ausgetragen. Bei den jeweils 16 Damen und Herren setzten sich die Favoriten mit Jenny Nguyen (SGT Baunatal) und Philipp Schellhorn (TC Frankenberg) durch.

In dem äußerst erfreulich großen Damenfeld kamen mit Jenny Nguyen, Helena Plümacher (TC 31 Kassel) und Michelle Rachow (Baunatal) drei der vier Gesetzten auch ins Halbfinale. Lediglich Cathrin Meyer (Baunatal) musste ihr Match gegen ihre Clubkameradin Irem-Sena Tasdemir nach Rückstand wegen Verletzung abgeben. Über Nacht erkrankte dann auch die Titelverteidigerin Plümacher, so dass Rachow kampflos ins Finale kam. Die Topgesetzte Nguyen hatte weder im Halbfinale gegen Tasdemir noch im Finale gegen Rachow größeren Widerstand abzuwehren.


Das gleich große Herrenfeld hatte gleich zu Beginn eine Überraschung parat, als Nico Hess (TC 31 Kassel) den Bezirksmeister von 2014 Peter Lewandowski (Auepark Kassel) im Auftaktmatch aus dem Rennen warf. Über Lars Hoppe (TC 31 Kassel) gelangte Hess neben den Favoriten Can Franke (Bad Sooden Allendorf), Philipp Schellhorn und Enrico Le (Baunatal) ins Halbfinale. Dort musste Hess dann passen, wovon Le profitierte und zwischen Franke und Schellhorn das beste Turniermatch und zweiten Halbfinale stattfand. Im Matchtiebreak setzte sich Schellhorn nach 4:6 Rückstand noch mit 10:6 durch und war auch Finale der alles bestimmende Spieler. Gegen die überaus hart geschlagenen Grundschläge Schellhorns fand Le kein Konzept. Den Aufschlag müssen beide Finalisten noch verbessern, da sie damit kaum direkte Punkte auf dem sehr schnellen Hallenboden erzielten.

Ergebnisübersicht der nordhessischen Tennismeisterschaften um den Kurhessen-Therme- Cup in Bergshausen

Damen-Einzel

Viertelfinale: Nguyen (Baunatal) – Campisano (TC 31 Kassel)
6:1, 6:0; Tasdemir – Meyer (beide Baunatal) 6:4, 3:2
abgebrochen; Rachow (Baunatal) – Deiseroth (Bad Hersfeld)
6:1, 6:0; Plümacher – Prinz (beide TC 31 Kassel) 6:1, 6:2;
Halbfinale: Nguyen – Tasdemir 6:0, 6:3; Rachow - Plümacher
ohne Spiel; Finale: Nguyen – Rachow 6:1, 6:3.

Herren-Einzel

Vf.: Franke (Bad Sooden Allendorf) – Uhde (Baunatal) 6:0, 6:0;
Schellhorn (Frankenberg) – M. Neumann (Staufenberg) 6:2,
6:0; Hess – Hoppe (beide TC 31 Kassel) 7:5, 6:7, 10:7; Le (TC
31 Kassel) – F. Neumann (Staufenberg) 6:2, 6:2; Hf.:
Schellhorn – Franke 6:3, 1:6, 10:6; Le – Hess ohne Spiel;
Finale: Schellhorn – Le 6:2, 6:1.

Die Finalisten der nordhessischen Tennismeisterschaften mit von links: Bezirkssportwart Karl Emde, Jenny Nguyen, Michell Rachow, Philipp Schellhorn, Enrico Le und Turnierleiter Wilfried Müller.

Liebe Tennisfreunde,

in 2016 freuen wir uns auf einen weiteren, spannenden Aktionstag in den Hessischen Tennisvereinen, der sich in die erfolgreiche Serie der vergangenen Aktionstage einreiht. Selbstverständlich gibt es auch attraktive Preise zu gewinnen! Machen Sie mit beim Aktionstag Deutschland spielt Tennis und Hessens Vereine machen mit 2016!

Melden Sie sich hier zum Aktionstag an und seien Sie einer der über 700 Vereine in Hessen, der ein Teil der begeisterten Tennis-Community ist! Alle Informationen zu DsT 2016 finden Sie hier. Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß und Erfolg bei der Saisoneröffnung.

Am 24.4.2015 fand vormittags in der Turnhalle der Friedrich-Ebert-Grundschule in Baunatal ein Tenniserlebnistag des TB NH mit den Organisatoren Wolfgang Henrich, Gabi Brown und Ulrich Schreiber sowie sieben kompletten Klassen des dritten und vierten Schuljahres statt, um diesen anschaulicher Weise den Tennissport näher zu bringen. Mit Urkunden und Medaillen wurden alle ca. 150 Kinder belohnt.

Am Nachmittag hatten dann alle Schüler, sowie deren Eltern aber auch darüber hinaus Interessierte die Gelegenheit unter Anleitung von Trainern auf Sandplätzen das Tennisspielen auszuprobieren und bei diesem Schnuppertag Spaß bei dieser Sportart zu bekommen.

Zu dieser Aktion „Deutschland spielt Tennis“ haben sich aus Nordhessen von 160 Vereinen 136 angemeldet, um schwerpunktmäßig am 25. oder 26.4.15 (aber auch jedes andere Datum war bzw. ist möglich) ein eigenes Angebot zur Mitgliedergewinnung zu machen.
TK 31: 12 Vereine TK 32: 34 Vereine TK 33: 30 Vereine
TK 34: 36 Vereine TK 35: 24 Vereine = insgesamt 136

Wie bereits in den vergangenen Jahren verlief die Jahreshauptversammlung des Tennisbezirkes Nordhessen am vergangenen Samstag in Schauenburg äußerst harmonisch. In der zweistündigen Sitzung wurden alle Beschlüsse und auch alle Wahlen einstimmig gefasst.

Das für zwei Jahre gewählte Präsidium setzt sich wie folgt zusammen:
Präsident: Jörg Stein (Dörnhagen); Sportwart: Karl Emde (Sacvhsenhausen); Schatzmeister: Dr. Wolfgang Schäfer (KTC Bad Wilhelmshöhe); Jugendwart: Klaus-Dieter Stondzik (ESV Jahn Kassel); Referent für Breitensport, Schultennis, Ausbildung und Vereinsservice: Wolfgang Henrich (TG Schauenburg); Schriftführer und Pressewart: Wilfried Müller (Blau-Weiß Kassel).
Da der bisherige Jugendwart Wolfgang Schneider (Bad Wildungen) nicht mehr kandierte, wurde mit Klaus-Dieter Stondzik ein kompetenter Nachfolger gefunden.

 

Das Präsidium mit von links: Jörg Stein, Klaus-Dieter Stondzik, Karl Emde, Dr. Wolfgang Schäfer, Wolfgang Henrich und Wilfried Müller

DEUTSCHE RANGLISTEN

DIE NEUEN DEUTSCHEN RANGLISTEN DER JUGEND UND AKTIVEN SOWIE DER SENIOREN.

damen herren
juniorinnen junioren
seniorinnen senioren
s_logo


sporttreff

Wer ist online

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

JSN Solid 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework