FULDABRÜCK Über 90 Jugendliche bewarben sich in der Tennishalle Bergshausen um die nordhessischen Jugendtitel in elf Altersklassen. Mit sechs Titeln räumte der TC 31 Kassel kräftig ab und hat damit die bisherige Vormachtstellung der SGT Baunatal (3 Titel)  deutlich gekippt.

In der U 18 kam es zu klaren Erfolgen von Irem-Sena Tasdemir und Enrico Hao Le (beide TC 31). In den Finals konnten Marie Strack (Staufenberg) und Nico Hess (TC 31) nur bedingt mithalten. Hoch überlegen kam Armin Salehi (TC 31) zu seinem Titel in der U 16. Finalist Nils Hofmeister (TC 31) hat immer noch mit seiner im Vorjahr erlittenen Handverletzung Probleme. Bei den Juniorinnen setzte sich die Favoritin Helena Plümacher (TC 31) durch, wobei sie durch Julia Wetzel (Baunatal) im Endspiel stark gefordert wurde.

Die erst elfjährige Pauline Bruns (Baunatal), derzeit Nummer Zwei in Deutschland, trat in der U 14 an und fegte auch dort ihre Gegnerinnen vom Platz, was auch Anne Haupt (Schauenburg) im Finale zu spüren bekam. Ebenso überlegen holte sich bei den Junioren dieser Altersklasse Frode Neumann (Staufenberg) einen weiteren Titel, was auch Morris Arndt (CSK 98 Kassel) nicht verhindern konnte. Eng war es in der U 12, als zunächst der Topgesetzte Bao Nguyen (Vellmar) im Halbfinale an Sebastian Buschmann (Odershausen) knapp scheiterte, im Finale dann Fabian Salwiczek (TC 31) den Sieg überlassen musste.

Die U 11 bei den Mädchen holte sich Zoe Ströh (Baunatal) mit einem Matchtiebreaksieg über ihre Dauerrivalin Elaph Kadhim (Vellmar), während bei den Jungen Emil Belz-Jurkovic (TC 31) gegen Mika Matthias (CSK 98 Kassel) triumphierte. Immer über enge Sätze, dennoch ohne Satzverlust, hielt Vincent Simoens (KTC Wilhelmshöhe) auch im Finale Philip Knapp (Ziegenhain) nieder, während Gabi Brown ohne Mühe den Titel der U 10 vor Evelyn Konstan (beide Baunatal) einfuhr.


Ergebnisübersicht der nordhessischen Tennisjugendmeisterschaften in Bergshausen

Junioren
U 18 (6 Teilnehmer) Finale: Le – Hess (beide TC 31 Kassel) 6:4, 6:1.
U 16 (15), Halbfinale: A.Salehi (TC 31 Kassel) – Melvin Arndt (CSK 98 Kassel) 6:2, 6:1; Hofmeister – Richter (beide TC 31 Kassel) 6:1, 6:3; Finale: Salehi – Hofmeister 6:0, 6:1.
U 14 (13), Hf.: Neumann (Staufenberg) – Riex (Ziegenhain) 6:2, 6:2; Morris Arndt (CSK 98 Kassel) – Uhde (Baunatal) 6:3, 6:3; Finale: Neumann – Arndt 6:1, 6:2.
U 12 (10), Hf.: Buschmann (Odershausen) – Nguyen (Vellmar) 6:7, 6:1, 10:8; Salwiczek (TC 31 Kassel) – Wimmel (Körle) 6:1, 6:3; Finale: Salwiczek – Buschmann 7:5, 6:3.
U 11 (4), 1. Belz-Jurkovic (TC 31 Kassel); 2. Matthias (CSK 98 Kassel).
U 10 (16), Hf.: Knapp (Ziegenhain) – Bode (Vellmar) 7:6, 7:6; Simoens (KTC Wilhelmshöhe) – Jaworski (Vellmar) 6:4, 6:3; Finale: Simoens – Knapp 7:6, 6:3.

Juniorinnen

U 18 (5), 1. Tasdemir (TC 31 Kassel), 2. Strack (Staufenberg).
U 16 (10), Hf.: Plümacher (TC 31 Kassel) – Brocke (Baunatal) 6:2, 6:2; Wetzel – Illing (beide Baunatal) 6:2, 6:2; Finale:Plümacher – Wetzel 6:4, 6:4.
U 14 (9), Hf.: Bruns – Spivakov (beide Baunatal) 6:0, 6:0; Haupt(Schauenburg) – L.Ströh (Baunatal) 6:4, 6:2; Finale: Bruns –Haupt 6:0, 6:1.
U 11 (8), Finale: Z.Ströh (Baunatal) – Kadhim (Vellmar) 6:3,1:6, 10:6.
U 10 (4), 1. Brown, 2. Konstan (beide Baunatal).

Die Sieger der nordhessischen Tennisjugendmeisterschaften in Bergshausen mit von links (hinten) Bezirksjugendwart Klaus-Dieter Stondzik, Helena Plümacher, Irem-Sena Tasdemir, Armin Salehi, Enrico Le, Turnierleiter Thomas Rachow, (vorn) Gabi Brown, Zoe Ströh, Fabian Salwiczek, Frode Neumann, Pauline Bruns und Emil Belz-Jurkovic. Es fehlt Vincent Simoens.

Auch die Platzierten hatten ihren Spaß an diesem Turnier und wurden von ihren “Fans” eifrig fotografiert.